Wandern an der Feldaist

Bei einem Wanderurlaub im Mühlviertel habe ich auch 2 IVV-Wanderwege bei Pragarten gefunden. Hintergrund ist, dass ich seit vorigem Jahr einen IVV-Wanderpass habe und der gehört auch mit Stempeln gefüllt. Beim IVV steht das gesellige und die Gesundheit im Vordergrund, aber man kann die Wanderwege auch alleine oder zu zweit machen.
Der IVV bzw. deren Wandervereine unterhalten diese sogenannten Permanenten Wanderwege. Das schöne ist: sie sind schön aufgelistet und man weiß meist im Vorhinein, wie lange sie sind. Die Wegbeschreibung bekommt man vor Ort. In meinem Fall war es die Bäckerei Stöcher, bei der die Infos abzuholen waren.
Beide Wege führen teilweise entlang der Feldaist, die durch Pregarten fließt.
Sehr schön war der PW2, der als erstes angegangen wurde. Von der Bäckerei ging es hinunter Richtung Bahnhof und sobald die Feldaist überquert wurde, gleich dieselbe entlang flußaufwärts. Es ist ein sehr schöner Weg, der nur gelegentlich von Gatschpfützen unterbrochen ist. Die Ausschilderung ist perfekt. An heißen Tagen wird der schattige Wald neben der Feldaist gefallen. Nachdem die Feldaist verlassen wird, führt der Weg über Felder und wenige Wälder zurück nach Pregarten. Der kann aber für Hitzeempfindliche eine Herausforderung sein.


Noch schöner war der PW1, Zuerst geht es raus aus Pregarten Richtung Silberbach. Dann entlang des Silberbachs (mit Wasserfall!) bis zur Feldaist, die Feldaist entlang, bis man nach dem Bahnhof wieder auf dem PW2 trifft. Ein Stück geht’s auf dem gleichen Weg mit dem PW2, bis man auf den Kalvarienberg abbiegt. Die letzte Anstrengung sind die Stufen zur Kalvarienbergkirche ehe es dann, vorbei an der Pfarrkirche St. Anna, zurück zur Bäckerei geht.

Click title to show track
IVV PW1 Pregarten
IVV PW2 Pregarten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.